Sonntag, 29. Dezember 2013

Sonntags-Resümee - Wie war das noch gleich mit Urlaub?

|Gesehen| Serien. Knusprige Ente aus meinem Backofen mit, äh, Salzkruste. War trotzdem seeehr lecker. Und ich stolz wie Oskar.
|Gelesen| Mein Buch. Liebe Worte von lieben Menschen.
|Gehört| Wenig. Bisschen Radio.
|Getan| An meinen Vorsätzen für 2014 gefeilt. Viel Sport gemacht. Gerödelt wie blöde. Festgestellt, dass es kein Wort für den ganzen Organisationskram gibt, der mit Mutter-, Ehefrau-, Hausfrau-, Haushaltsmanagerin-, Urlaubsplanerin-, Rechnungsbezahlerin-, Gästemanagerin-, Köchin-, Partyplanerin-, Einäuferin-, Aufräumerin-, Geschenkeorganisiererin- und Ansprechpartnerin-für-alles-sein einhergeht. "Universalorganisation" trifft es nicht mal ansatzweise, und die Arbeit ist gut und gern genug für zwei Vollzeitjobs. Und das Schlimmste daran ist: Das alles fällt anderen nur dann auf, wenn's nicht gemacht wird! Undankbare Aufgaben FTW. -.-
|Gegessen| Köstliche Ente mit ungeplanter Salzkruste. Candy Bar Fudge. Fischstäbchen. Kuchen. Eigentlich gar keine Schokolade (denn ich glaube, ich werde für die nächsten drei Wochen keine Lust mehr auf Schokolade haben). Lecker Reis. Kartoffel-Möhren-Hackfleisch-Suppe.
|Getrunken| Tee, Kaffee, Cola. Nix Neues halt.
|Gedacht| Das Leben ist wie ein Sumpf. Ich komm nicht weiter. Bäh.
|Gelacht| Viel. Mit Mann, Kind, Familie. Innerlich, weil ich's zum ersten Mal geschafft habe, dass mein Schwager auf eine böse geistreiche Bemerkung von mir keine Antwort hatte. Gerade über eine süße Freundin.
|Gefreut| Über die Weihnachtsgeschenke meines Papas und meiner Tante. Und über den gebuchten Urlaub für 2014: Zwei Wochen Ferienwohnung auf Fanö in Dänemark! Juchu!
|Gespielt| Age II HD: Forgotten.
|Geärgert| Siehe "Gedacht".
|Gewünscht| Dass ich mal den Kopf über Wasser kriege, To-Do-Listenmäßig. Dass mich das nicht alles so auslaugt.
|Gekauft| Lebensmittel und Kosmetik. Und Schuhe (ja, tatsächlich).
|Geklickt| Ebay, Amazon, Blogs, Forum, Google (weil Google einfach alles weiß, und ich hatte diese Woche viele Fragen).

Ihr Lieben, wir sehen uns im neuen Jahr, und ich wünsch euch jetzt schon mal alles, alles Gute! :) Danke für's treue Lesen, ihr zwei. :)

Kommentare:

Maufeline hat gesagt…

Das mit dem "Fällt nur auf wenns nicht gemacht wird" haben wir hier auch... Hmpf...Es gibt ein Buch, das heisst "Schatz, wie war Dein Tag auf dem Sofa?", in dem es darum geht was "Universalorganisationist(inn)en" alles so machen... und was die anderen, die außer Haus arbeiten, davon so wahrnehmen... (Nämlich nix ;-) )

Wünsche Dir-Euch- einen schönen Silvestertag und einen guten Rutsch

Liebe Grüße
Knutsch
Katha

Kerstin hat gesagt…

Es freut mich, dass du wenigstens weißt, was ich meine. ;)