Freitag, 29. November 2013

Der Freitags-Füller #38

1.  Drei Dinge, die ich am Advent liebe: Duftkerzen, weihnachtliches Dekorieren, Gemütlichkeit.
2.  Diese Woche lagen wir alle drei mit Magen-Darm platt auf der Couch und im Bett.
3.  Es war schlimm, und es ist auch noch nicht ganz vorbei, aber der Adventslaune tut das keinen Abbruch.
4.  Adventlich die Wohnung zu dekorieren macht jedes Jahr ein bisschen mehr Spaß - dem Lieblingskind auch.
5.  Gott sei Dank ist mein Immunsystem nach langer Zeit endlich auf einem guten Weg nach oben.
6.  Dem Weihnachtsstress werde ich perfekt elegant entgehen, indem ich mir einfach keinen mache.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Abend mit dem Lieblingsmann und hoffentlich dem Hobbit, morgen habe ich Arbeitennähenputzenwaschenaufräumeneinkaufen geplant und Sonntag möchte ich den ersten Advent genießen!

 Ich wünsche euch ein wunderschönes erstes Adventwochenende!

Mittwoch, 27. November 2013

Da steht ein Bagger vor der Tür ...

Leider müssen wir ihn wieder abgeben. Und damit rumfahren dürfen wir auch nicht. Auch nicht in die Schaufel klettern oder uns drunter durchschleichen. Alles verboten. Aber angucken dürfen wir ihn. Und das haben wir (dank Magen-Darm-Virus sind wir alle drei zu Hause) gerade ausgiebig gemacht.




Sonntag, 24. November 2013

Sonntags-Resümee - Es tut sich was.

|Gesehen| Serien. Dunklen Himmel draußen. Lauter Ärzte. Das Theaterstück vom Lieblingskind, und das Lieblingskind war super! Mama und Papa stolz ohne Ende. Theaterspielen liegt ihm wohl im Blut. Woher bloß ...? :)
|Gelesen| Blogs, Buch, Manuskript vom Verlag, zu übersetzende Texte.
|Gehört| Vor allem "Radioactive" von Imagine Dragons.
|Getan| Endgültig auf meinen neuen Rechner umgestiegen. Gearbeitet. Genäht. Gehäkelt. Aufgeräumt. Neuen Trockner eingeweiht. Mit dem Lieblingskind die Weihnachtsdeko aus dem Keller geholt und alles schön dekoriert.
|Gegessen| Meinen Salat. Ente mit Kartoffelklößen. Kuchen. Schokolade. Kartoffelgratin.
|Getrunken| Vor allem Tee.
|Gedacht| Endlich wieder nähen! Und endlich tut sich mal was hier, zum Besseren!
|Gelacht| Sehr, sehr herzhaft, als der Lieblingsmann am Montag mit einer schön gravierten Plakette nach Hause kam, auf der steht, dass er nun der Halter eines amerikanischen Patents ist (für einen schlauen Software-Algorithmus. Fragt mich nicht).
|Gefreut| Über das Nähen, über Kerzen, über Weihnachtsduft, über den ersten erfolgreich abgewehrten Infekt, über Gelassenheit und viele glückliche Umstände. Dass das Paket, das ich einem lieben Menschen ans andere Ende der Welt geschickt habe, angekommen ist.
|Gespielt| Heute einmal Age 2, sonst nix, keine Zeit.
|Geärgert| Dass ich mich Dienstag Abend auf dunkler, nasser Straße so richtig schön hingelegt habe. Autsch. Dass der Lieblingsmann momentan so unglaublich viel arbeiten muss (sogar den Samstag, ganztags!).
|Gewünscht| Mehr Gesundheit. Dass ich die Vorweihnachtszeit so gut nutzen kann wie den heutigen schönen Tag. Die Guerlain Crazy Pearls (man darf ja noch träumen).
|Gekauft| Lebensmittel. 59 Lucky-Luke-Hefte für die Lieblingskerle.
|Geklickt| Blogs, Duden, Leo, Kundenwebseite.

Ich wünsche euch eine wunderbare Woche! Und hier folgen noch ein paar random Bilder über das, was ich diese Woche so fotografiert habe:

Muaha.

Gegen die Dunkelheit draußen!

Weihnachtsgeschenk für die Nichte.

Momentaner Lieblingsschal

Gästebad vorher / nachher

Freitag, 22. November 2013

Der Freitags-Füller #37

1.  Um sicherzugehen, dass der Tag auf jeden Fall mindestens besser wird, trinke ich gern schon mal einen guten Kaffee.
2.  Die wirklich wichtigen Sachen stehen meist auf der Rückseite.
3.  Es ist nie zu spät um aus etwas das Beste zu machen.
4.  Menschlich ist der Mensch.
5.  Adventskalender hab ich seit Jahren keinen mehr bekommen. Schade eigentlich. Ich mach die immer nur für andere. Das Los der Mütter, schätze ich.
6.  Schokolade ist eine feine Sache.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Nähen, morgen habe ich jede Menge Kram geplant und Sonntag möchte ich entspannen!

Habt ein schönes Wochenende, ihr zwei! ;)

Sonntag, 17. November 2013

Sonntags-Resümee - Zehn kleine Infektlein ...

|Gesehen| Vor allem meinen Computerbildschirm.
|Gelesen| Blogs.
|Gehört| Bisschen Radio.
|Getan| Meinen neuen Rechner fertig aufgesetzt. Gehäkelt. Gearbeitet. Krank im Bett gelegen. Vor Erschöpfung und Frustration geweint. Es war keine gute Woche.
|Gegessen| Außer dreimal Hackfleischsuppe nicht viel. Hab keinen Appetit und scheine momentan auch nix zu vertragen.
|Getrunken| Vor allem Tee.
|Gedacht| Ich mag nimmer.
|Gelacht| Über das Lieblingskind und seine fehlende Hemmung beim Erzählen über gewisse alle Themen.
|Gefreut| Über schöne neue Wolle zum Häkeln. Darüber, dass man einen Menschen so lieb haben kann, dass man es mit jeder Faser seines Körpers spürt.
|Gespielt| Age 2 mit dem Lieblingsmann.
|Geärgert| Dass mein Immunsystem AWOL gegangen ist und ich erst für kommenden Freitag einen Arzttermin bekommen konnte.
|Gewünscht| Gesundheit. Und dass ich meinen Hintern mal hochkriege.
|Gekauft| Lebensmittel. Makeup-Pinsel.
|Geklickt| Blogs, Duden, Amazon (Trockner und Drucker sind plötzlich kaputt und Ersatz muss her).

Ihr Lieben, ich wünsch euch eine gute Woche!

Freitag, 15. November 2013

Der Freitags-Füller #36

1.  Als ich heute aufwachte, war ich ziemlich sauer.
2.  Es schneit bestimmt bald. Aber erst müssen die Winterreifen drauf.
3.  Ich kaufe gerne Dekokram.
4.  Ich finde Geschenkeschenken meistens sehr anstrengend.
5.  Was ist denn los mit meinem Immunsystem?
6.  Ich male mir gerade Orange auf die Fingerspitzen. Wunsch vom Söhnchen.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Age mit Schatz, morgen habe ich einen Besuch bei Verwandten geplant und Sonntag möchte ich es ruhig angehen lassen und häkeln oder stricken!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! :)

Sonntag, 10. November 2013

Sonntags-Resümee - Ballkönigin

|Gesehen| Ganz viele unglaublich tolle Gewandungen beim Tanzball gestern Abend auf dem wunderschönen Schloss Burgau in Düren.
|Gelesen| Bisschen in meinem Roman, bisschen Korrektur, ganz viele schöne Blogeinträge.
|Gehört| "It Was The Best Of Times" von Supertramp. Großartiges Live-Album.
|Getan| Gearbeitet. Sport gemacht (yay! Mein Körper fand's super! Endlich!). Aufgeräumt. Bilder aussortiert. Dinge organisiert. Haushalt geschmissen. Gehäkelt. Mit Söhnchen auf verregneter Martinsfeier (ohne -zug) gewesen. Gestern ganz, ganz viel getanzt in sooo schönem mittelalterlichen Ambiente. Ich bin noch ganz voll von all den tollen Momenten, der Musik, den Tänzen, hach! Nächstes Jahr dringend wieder.
|Gegessen| Subway-Salat. Indisch vom Aldi mit Reis. Gestern ein unfassbares Buffet von der "Zarorischen Ver-, Be- und Entsorgung". Mann, war das gut!
|Getrunken| Tee, Kaffee, Cola, Wasser
|Gedacht| Werde ich jetzt wirklich gesund? Und was genau stört mich gerade so an meinem Leben? Was muss ich ändern, um es besser zu machen?
|Gelacht| Über meinen Sohn, der irgendwie jeden Tag mit irgendwas Tollem kommt, sei das ein Satz, eine Bewegung, ein Ausdruck der Zärtlichkeit.
|Gefreut| Über den neuen Rechner und dass der erste Auftrag darauf gut gelungen ist. Dass unser Sohn nachts keine Windeln mehr braucht! Yay, endlich! Endlichendlichendlich! Ich bin so stolz auf ihn. Dass der Sport so gut tat. Dass ich endlich gesund werde! Dass der coole Pastor unserer alten Gemeinde in Bonn heute bei uns in der Gemeinde war und mich statt mit einem Händedruck mit einer Reverence und einem Handkuss begrüßt hat, was mich sofort wieder gedanklich in den gestrigen tollen Tag zurückgeworfen hat. Als ob er's geahnt hätte.
|Gespielt| Age 2 mit Schatz. Meinen Larp-Charakter. :)
|Geärgert| Uh, da war was Fieses, auf das ich nicht näher eingehen möchte, das Menschen betrifft, die uns sehr ans Herz gewachsen sind. Wobei Ärgern das falsche Wort ist. Fassungslosigkeit und tiefe Traurigkeit trifft es besser. Keine Angst, niemand ist gestorben, aber schlimm ist es trotzdem.
|Gewünscht| Gesundheit. Dass wir aus unserem Haus nicht weg müssen. Dass ich meine Zeit sinnvoller einsetzen kann. Dass ich für meinen Sohn schöne Geschenke zu Weihnachten finde und machen kann. Dass ich die Vorweihnachtszeit richtig genießen kann. Die "Crazy Pearls" von Guerlain (a girl can dream).
|Gekauft| Lebensmittel. Makeup.
|Geklickt| Blogs, bisschen Duden, "Maps" vom Großen G, in homöopathischer Dosis mein Larp-Forum, lieferando.de heute zu Mittag, weil ich nach etwas über 2 Stunden Schlaf letzte Nacht (spät getanzt - früh raus gemusst um meinen lieben Tanzpartner nach Bonn zum Zug zu fahren) zu müde zum Kochen war.

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen erholsamen Sonntagabend und eine erfolgreiche aber dennoch entspannte Woche!

Freitag, 8. November 2013

Der Freitags-Füller #35

1. Im November freue ich mich am meisten auf die Vor-Vorweihnachszeit und Kerzen und Lichterketten und Herbststürme.
2. Es ist November und ich bin seit dem 1. September zum ersten Mal wirklich auf dem Weg der Besserung.
3. Es ist genau hier, in dem kleinen Kaff zwischen Rheinland und Eifel, dass ich mich momentan zu Hause fühle.
4. Klassische Musik beruhigt mich.
5. Wasser ist Leben.
6. Leider habe ich meine Großmutter väterlicherseits nie kennengelernt.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf oh - entspannen? Vielleicht wieder Age 2 mit meinem Schatz, morgen habe ich den Besuch eines mittelalterlichen Tanzballs geplant und Sonntag möchte ich früh ins Bett (weil der Tanzball sehr lange gehen wird und ich sonntags früh raus muss)!

Habt ein wundervolles Wochenende, meine drei treuen Leser!

(Der Freitags-Füller ist wie immer hier her.)

Montag, 4. November 2013

Sonntags-Resümee (am Montag) - eine Woche voller Sonntage

|Gesehen| Letzte Sonnenstrahlen. Serien. Die großen Augen meines Sohnes. Ein leeres Auto, das vorher ganz voll war, bevor wir den Inhalt beim Sozialkaufhaus gelassen haben. Ausmisten FTW!
|Gelesen| Bisschen in meinem Roman, bisschen Korrektur, ganz viele schöne Blogeinträge.
|Gehört| Bisschen Radio. Meinen eigenen Husten, immer und immer wieder.
|Getan| Viel Panik geschoben wegen diverser nervlicher Dinge. Um einen Nervenzusammenbruch herumspaziert. Auf meinen Mann gehört, als er sagte, "Jetzt nimm dir halt mal all die Sonntage, die du in letzter Zeit durchgearbeitet hast". Danach tatsächlich viel entspannt. Oh, und meinen neuen Rechner eingerichtet. Und am Samstag ein bisschen gearbeitet. Meine erste Karamellsoße gekocht und unheimlich stolz drauf gewesen.
|Gegessen| Ganz viel von meinem "Subway"-Salat, leckerste Lotuskeksecreme, Hackfleischsuppe, leckeres Gemüse, viel Meerrettich (für die Abwehrkräfte). Eine Packung Häagen Dasz.
|Getrunken| Tee, Kaffee, Cola.
|Gedacht| "Endlich hab ich wieder Lust auf und Freude an etwas!"
|Gelacht| Über meinen Sohn und seine altklug-ignoranten Äußerungen. Großartig.
|Gefreut| Dass mein neuer Rechner läuft, dass ich all meine Webshots-Bilder mit einem kleinen Konverter-Programm in JPGs umwandeln konnte und sie so mit auf den neuen Rechner nehmen kann (immerhin hab ich mal dafür bezahlt, und nur weil's die Firma seit Neuestem nicht mehr gibt, will ich nicht auf meine Sehnsuchtsbilder verzichten). Dass ich Donnerstag früh gerade noch rechtzeitig festgestellt habe, dass ich schon wieder von einem Hostile Bakterientakeover befallen bin und mir vor dem langen Wochenende noch schnell Antibiotika holen konnte, mit denen ich auch keinen Moment zu früh angefangen habe. Meine Bronchitis muss mich wirklich lieben. Sie kommt immer wieder zu mir zurück.
|Gespielt| Age 2.
|Geärgert| Dass ich womöglich diesen Samstag ein lang erwartetes und ervorfreutes Event absagen muss wegen Krankheit. Dass ich seit dem 1. September keinen einzigen Tag wirklich gesund war.
|Gewünscht| Gesundheit. Dass ich endlich wieder Sport machen kann. Immer noch. Dass ich vor Weihnachten Zeit finde, all die Dinge fertig zu machen (mein Larp-Kleid, ein Puzzle oder fünf, die Decke für meinen Sohn, Deko, Plätzchen ...), die ich machen möchte.
|Gekauft| Lebensmittel. Zutaten, um unglaublich leckeren, süßen Süßkram zu machen.
|Geklickt| Blogs, bisschen Duden.

Ich wünsch euch eine gute Woche, meine Lieben!

Freitag, 1. November 2013

Der Freitags-Füller #34

1. Halloween kann mich mal.
2. Fluffiges Rührei esse ich am liebsten zu Abend.
3. Ein kleines Schläfchen (nicht länger als 25 min - Wecker stellen!) täglich hat mich schon durch manch schwierige Phase gerettet.
4. Mein Kaffee ist, was ich an jedem Morgen am meisten liebe .
5. Versuche sind besser, als vor Angst gar nichts zu tun.
6. Wenn ich eine Spinne, die größer als 0,5 cm Durchmesser ist, sehe, kriege ich eine Gänsehaut .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf öhm - mir fällt sicher noch was ein, morgen habe ich Ausmisten und andere Dinge am Haus geplant und Sonntag möchte ich entspannen, wie immer!

Habt ein wunderschönes langes Wochenende, meine Lieben!