Samstag, 2. Februar 2013

Wöchentlicher Check-Up #1

Eine weitere Tradition, die ich hier beginnen will, ebenfalls von dem wunderbaren Innen&Aussen-Blog inspiriert:

Gekauft: Gnarf ...
  • Mascara (Verbrauchsmaterial!),
  • khakifarbenen Lidschatten (such ich schon seit Monaten!),
  • flüssigen Eyeliner (die Farbe! Ich halte es da bzgl. meines Kaufstopps mit Cpt. Barbosa: "They're not actual rules. They're more like ... guidelines." *schäm*),
  • rotes Leinen für ein ganz spezifisches LARP-Projekt (und deswegen erlaubt).
Verkniffen: Den Einkauf bei Promod. Und das, obwohl ich noch eine Geschenkkarte besitze! Außerdem diverse Ebay-Angebote. Bin also doch relativ stolz auf mich.

Ausgemistet: Jeden Tag mindestens zehn Links aus meiner viel zu großen Browser-Lesezeichensammlung.

Aussortiert (für Ebay, Flohmarkt, Sozialkaufhaus):
  • eine große Handvoll Klamotten,
  • 4 Nagellacke,
  • 2 Nagelweißstifte,
  • 1 Lidschatten (ein Anfang!).
Erledigt:
  • Reste der Weihnachtsdeko für's nächste Jahr fitgemacht und in den Keller geräumt,
  • Wohnzimmer schön gemacht,
  • Rutschige Sitzkissen auf den Wohnzimmerstühlen endlich auf den Stühlen befestigt,
  • Pflanze umgetopft,
  • jeden Tag mindestens fünf Nagellacke geswatcht, um die alte Sammlung mal zu entstauben, um zu sehen, welche davon ich noch mag und um sehr ähnliche/doppelte Farbtöne auszumisten,
  • transparente Schmuckkästchen freigemacht, weil sie sich m. E. sehr gut für dekorative Kosmetik eignen,
  • dekorative Kosmetik eingeräumt, jetzt sieht alles ordentlich aus und nimmt vor allem viel weniger Platz weg.
Weggeschmissen:
  • Jeeede Menge Altpapier, alte Rechnungen, etc.,
  • zwei dicke Programmhefte von früher heißgeliebten Musicals,
  • Kataloge,
  • die riesige 400ml-Clinique-Flasche (Rest in kleines Fläschchen umgefüllt).
Vorgenommen:  Meinen "Vorgarten" (wie eine Freundin so schön sagt - meinen privaten Bereich, mein Selbst, meine Entscheidungen) besser zu umzäunen. Gesund zu werden.

Gelernt: "Neinsagen für Fortgeschrittene" - häufiger ablehnen, dabei bestimmt, aber sehr höflich bleiben. Geht! Geht zwar noch besser, aber ich lerne ja noch. Außerdem, dass die Kombi "gewinnbringend loswerden" bei einer ernstgemeinten Ausmistung fehl am Platz ist, weil es primär darum geht, Platz in der Wohnung und im Kopf zu bekommen als Geld zu scheffeln.

Gefreut: Über ganz, ganz vieles. Z. B. den wilden Tanz der Schneeflocken, mein altes Best-of-Police-Album oder über meine Fortschritte. Außerdem darüber, dass ich eine liebe Freudin mit dem Ausmisten angesteckt habe!

...

Ich sollte vermutlich hier auch ein paar bunte Bildchen in dieses Blog einbauen, oder? Ich denk mal drüber nach.

1 Kommentar:

Maufeline hat gesagt…

Dafür, dass ich mich nie schminke, habe ich auch seeehr viel von dem Zeuch :D Neulich habe ich der Tochter ein Schminkset zusammengestellt, denn sie hat so ein Kinderschminkset zu Weihnachten bekommen, da habe ich meine ausgemisteten Sachen reingetan. Eigentlich hätte ich gedacht dass sie unglaublich viel mehr Kram kriegt, aber- nee,das kann ich alles noch brauchen!!! Also, irgendwann mal in meinem Leben- wenn ich bis dahin gelernt habe wie das überhaupt geht mit dem Schminken *fg*

Aber sieht ja schon mal gut aus, Dein Checkup! Ich miste seit einiger Zeit regelmäßig(er) aus, aber erstaunlich was sich jedes Mal TROTZDEM wieder angesammelt hat... o.O

Liebste Grüße
Katha