Freitag, 12. Februar 2010

Ordnung ins Leben

Hallo.

Ich dachte mir, ich schreib hier mal was rein, während das Kind Mittagsschlaf hält und ich selbst standhaft gegen den Impuls ankämpfe, mich ebenfalls hinzulegen.

Hier ist echt viel los im Moment - naja, nichts Weltbewegendes, aber - naja, für mich doch eigentlich schon. Ich miste nämlich aus. Sechseinhalb Klappkisten Kram sind schon weg oder stehen zum Wegbringen bereit, drei weitere stehen noch rum mit Kram drin, der auf jeden Fall auch wegkommt, aber zumindest teilweise noch bei Ebay verkauft werden wird. Und das ist erst der Anfang! Und was dieses Freischaufeln mit mir macht, ist ganz außergewöhnlich.

Ich kann wieder atmen. Ich bin optimistisch. Ich bin voller Tatendrang. Ich freue mich an leeren Stellen, an denen früher Krams stand, von dem ich mich nie trennen konnte, der mir aber eigentlich nichts bedeutete. Ich trinke endlich wieder genug (meistens) und schaffe es sogar, langsam (sehr langsam) aber dafür sicher abzunehmen. Ich gehe besser mit Geld um (und ich bin jemand, der das leider überhaupt nicht kann!). Ich kriege nebenbei unheimlich viel gelesen und kann mich dabei entspannen, obwohl ich doch durch die ständige Ausmisterei eigentlich weniger Zeit haben sollte statt mehr... Auch meine Zukunftspläne sehen aufgeräumter auf. Ich will Dinge richtig machen, keine halben Sachen mehr - und habe deshalb z.B. beschlossen, dass ich alles tun werde, was mir in meiner jetzigen Lebenssituation möglich ist, um das Äquivalent einer ausgebildeten Schneiderin zu werden. Weil ich immer schlechter damit leben kann, manche Dinge einfach nicht professionell umsetzen zu können, wenn jemand mit einem ausgefallenen Kleiderwunsch zu mir kommt. Außerdem werde ich nach und nach all die kleinen Baustellen wie die halbfertige Häkelpatchworkdecke für das Söhnchen oder die zwei Kisten voller flickbedürftiger Klamotten abarbeiten. Und so weiter. Life is good.

Das wollte ich nur mal berichten. :)

Ach ja, und viel Arbeit habe ich auch. Leider nicht die, die viel Geld bringt, dafür die, die mehr Spaß bringt und die immerhin so gerade meine Kosten deckt. Seltsam, seit ich wirklich wieder arbeite, habe ich auch immer genug Arbeit gehabt, ohne dass ich was dafür tun musste. Life is g- aber das sagte ich schon.

Bis demnächst. :)

Kommentare:

krustyDC hat gesagt…

like :)

Maufeline hat gesagt…

YEAAH! das klingt doch super!!!!! ich freu mich für dich!!

Anonym hat gesagt…

Looking good, sounding great. Yes its Kerstin :-)