Mittwoch, 2. Dezember 2009

Muss mich mal kurz aufregen

Es ist ja allgemein bekannt, dass viele Leute in, sagen wir, "unserem" Alter nicht ordentlich schreiben können. Orthographie und Grammatik werden schmählichst missachtet. Okay...

Nein, eigentlich nicht. Eigentlich ist das nicht okay. Ich werde mich aber nicht über diese Leute aufregen, denn womöglich ist es nichtmal ihre Schuld, und immerhin verdiene ich einen Teil meines Geldes damit, Texte andere Leute Korrektur zu lesen.

Aber aufregen muss ich mich hierüber:

Er: "Ist der Text so in Ordnung?"
Ich: "Bis auf ein paar Rechtschreibfehler schon. ;)"
Er: "Ist nicht meine Stärke, ich bin nur Maler."

Argh! Muss man heutzutage nur noch als Versicherungsbeamter ordentlich Deutsch schreiben können oder was? Oder als Bundeskanzler? Oder als was, wenn nicht als Maler? Glaubt der, seine Rechnungen kommen gut an, wenn da lauter Fehler drauf sind?

*seufz* Armes Deutschland.

Kommentare:

krustyDC hat gesagt…

Alsoooo...Das verstehe ich eigentlich sogar noch. Was wird der als Maler haben, einen Hauptschulabschluss? Vielleicht sogar noch ein Volksschüler?

Zugegeben, meine Schmerzgrenze ist nach 2 Monaten Onlinedating auch deutlich höher. Was einem Bankberaterinnen oder Assistentinnen von Geschäftsleitungen so zusammenschreiben brächte jeden Deutschlehrer ins Grab... :)

Kerstin hat gesagt…

Und Du meinst, als Haupt- oder Volksschüler steht "Schreiben" nicht auf dem Lehrplan? ;)

Naja, ist ja gut...

krustyDC hat gesagt…

Ich meine, dass es schon einen Grund gibt, warum er Maler statt Manager geworden ist ;-)

Kerstin hat gesagt…

Okay, diese Logik macht erschreckend viel Sinn. :)