Sonntag, 21. Juni 2009

Dumm gelaufen

Da formuliert man total inspiriert gleich zwei Blogeinträge im Kopf vor, während man nach einem langen, anstrengenden Tag unterwegs die achtzehn Kilo Gemüse vom Markt und die Lasagne vom ALDI nach Hause schleppt und denkt sich, gleich, wenn ich zuhause bin, bevor Mann und Kind dazukommen und bevor Du wieder an die Arbeit musst, setzt Du Dich dran und haust diese zwei Blogeinträge in den Äther - und dann steht man auf einmal ohne Schlüssel vor der Haustür und weiß nichtmal, ob man selbigen nur in der Wohnung vergessen oder gar gänzlich verloren hat.

Da hatte ich dann keine Lust mehr.

Der Schlüssel lag zum Glück in der Wohnung.

Kommentare:

Katha hat gesagt…

uuuups... und wann/wie bist du dann reingekommen?

Kerstin hat gesagt…

Ich hab Freunde von uns (Ehepaar W.) auf dem Handy erreicht, die wohnen drei Straßen weiter und haben unseren Ersatzschlüssel. Habe die achtzehn Kilo Gemüse und die Lasagne vom ALDI bis zu deren Haus geschleppt, hab dort gewartet, bis die Frau W. mit dem Fahrrad von der Theaterprobe angefahren kam, sie hat mir den Schlüssel übergeben und ich habe die achtzehn Kilo Gemüse und die Lasagne vom ALDI wieder zu uns geschleppt. Auf dem Rückweg rief mich dann aber schon der Ehemann an, der mit dem Kind inzwischen zuhause war, und ich hätte den Ersatzschlüssel nicht gebraucht... Aber am Ende war alles gut. Bis darauf, dass ich dann keine Lust mehr hatte, Blogeinträge zu schreiben. ;)