Montag, 2. Februar 2009

Letzte Nacht habe ich geträumt...

...ein Eichhörnchen hätte meine Nase als Nussversteck benutzt. Als ich aufwachte, hatte ich in jedem Nasenloch vier - seltsamerweise geschälte - Erdnüsse stecken. Soviel ich auch versucht habe, ich habe aus jedem Nasenloch nur zwei wieder herausbekommen. Bin dann im Traum damit zum Arzt gegangen, und der hat mir erklärt, wo man die entsprechenden Schnitte ansetzen müsse, damit man die übrigen Nüsse "herausoperieren" könne.

Weitere Details erspare ich Euch.

Kommentare:

Merian hat gesagt…

Ähm, die Schnitte waren jetzt auch im Traum, oder?

Kerstin hat gesagt…

Komisch, das selbe hat Christian auch gefragt. Klar waren sie das! ;)

Merian hat gesagt…

Puhh *schweissvonstirnwisch*